Schrank oder Regal? Nimm einfach beides!

Schrank oder Regal? Nimm einfach beides!

Von Odett Schumann

Schrank oder Regal? Nimm einfach beides!

In der heutigen Zeit gibt es in sämtlichen Lebensbereichen stets eine breite Auswahl zur Verfügung. Facettenreichtum vom Feinsten. Entscheidungen fallen da oft nicht leicht. Doch warum auch? Es lebe der Kompromiss! Mit einer Kombination aus beidem muss auf nichts verzichtet werden. Alles ist möglich, ganz besonders bei Möbeln. Denn gerade beim Einrichten stellt sich häufig die Frage: Lieber geschlossene oder offene Möbelstücke? Oder anders ausgedrückt: Lieber Schrank oder Regal? PASCHEN hat die Lösung: Nimm doch einfach beides!

Von Vor- und von Nachteilen

Wie es bei vielen Dingen oft der Fall ist, bringt auch jedes Möbelstück seine Vor- und Nachteile mit sich. Zwar ist es praktisch, wenn es darum geht die eigene Unordnung effektiv im Stauraum hinter geschlossenen Türen zu verbergen. Dafür wirkt ein Raum mit rein geschlossenen Oberflächen gewissermaßen auch schnell leblos und ungemütlich. Ebenso verhält es sich im umgekehrten Fall: Ein Regal mit seiner luftigen Möbelstruktur wirkt betont lässig, keine Frage! Doch spätestens dann, wenn der freie Blick auf das pure Chaos innerhalb der einzelnen Fächer fällt, offenbaren sich auch die Tücken dieses Möbelstücks. Und was nun?

It’s a match!

Spätestens bei dieser Erkenntnis sind wir uns doch sicher alle einig, dass es im Leben nicht nur die eine Lösung gibt, sondern oftmals erst das Zusammenspiel aus mehreren, verschiedenen Komponenten die richtige Mixtur ergibt. Nicht wahr? So auch beim Einrichten mit den Möbeln von PASCHEN: Wenn du dich nicht für ein Regal entscheiden kannst, dich aber gleichzeitig auch nicht auf einen Schrank festlegen willst, musst du das auch nicht. Nimm doch einfach beides in Form von einem einzigen Möbel. Häää? Jawohl, das ist möglich und sieht dabei nicht nur besonders originell aus, es bietet dir auch noch zahlreiche neue Möglichkeiten.  Unterstützt wirst du während des gesamten Design-Prozess nicht nur von unseren Einrichtungs- und Möbelexperten, sondern allen voran durch den PASCHEN-Möbelkonfigurator.

Die Design-Hoheit liegt ganz bei dir

Mit Hilfe unseres 3D-Möbelkonfigurators kannst du deine individuelle Kombination aus Schrank und Regal selbst kreieren. Je nachdem wie viel Stauraum du im Alltag benötigst, kannst du die Anordnung und Verteilung aller offenen und geschlossenen Fächern passend arrangieren. Und auch eine Art Priorisierung der einzelnen Bereiche lässt sich im Design ausdrücken: Denn du benötigst zwar Stauraum, allerdings musst du auch nicht täglich in die entsprechenden Schrankfächer. Also platziere sie doch am besten in Decken- oder Bodennähe. Dadurch tummeln sich im Herzen des Möbelstücks, also etwa im mittleren Bereich, sämtliche freien Fächer. Alle Augen sind damit optimal auf interessante Bücher, stimmungsvolle Leuchten oder skulpturale Objekte ausgerichtet. Und auch die Aufteilung sowie Größe der einzelnen Fächer liegt ganz in deiner kreativen Hand, denn du allein hast mit dem 3D-Möbelkonfigurator von PASCHEN die Design-Hoheit inne. Außerdem musst du dich auch nicht immer für Schranktüren entscheiden. Probier mal was anderes und integriere stattdessen Schubladen und Klappen in dein Möbel. Wir nennen das Individualität auf allen Ebenen!