Hi Highboard!

Hi Highboard!

Von Odett Schumann

Hi Highboard!

Um es gleich vorweg zu nehmen, das Highboard ist ein Möbel, dass man vergleichsweise selten in Einrichtungen sieht. Warum? Wir von PASCHEN können es uns auch nicht erklären und finden: vollkommen zu unrecht. Vielleicht ist das Highboard aufgrund seines Seltenheitswerts auch gerade deshalb (noch) ein echtes Statement Piece im Raum. Wir wollen euch dieses besondere Möbelstück heute einmal genauer vorstellen und sagen deshalb lauthals: Hi Highboard!

Was ist eigentlich ein Highboard?

Zunächst einmal wollen wir die Frage klären, was genau ein Highboard eigentlich ist. Im Grunde genommen handelt es sich bei diesem Möbelstück um eine Mischung aus einem Sideboard und einem Schrank. Mit einer Höhe von durchschnittlich 120 cm ist das höher als ein Sideboard, aber niedriger als ein handelsüblicher Schrank. Dafür verfügt es meist über ebenso viele Türen und Schubladen wie ein Schrank-Möbel. Wohingegen Sideboards immer öfter – angelehnt an moderne Regalkonstruktionen – teilweise oder so komplett offen in ihrem Design gehalten sind. Dank seiner überwiegend geschlossenen Vorderseite bietet das Highboard jede Menge Stauraum hinter seinen Türen und Schubladen – wie praktisch!

Stauraum deluxe

...oder die Frage, warum ein Highboard oftmals die bessere Wahl ist? Gewissermaßen ist dieses Möbelstück eine optimale Kompromisslösung und bedeutet nicht selten 1:0 fürs Raumgefühl. Denn fällt die Entscheidung auf einen Schrank, gewinnt man zwar reichlich Stauraum, bringt aber auch ordentlich „Gewicht“ in den Raum, was sich mitunter disharmonisch anfühlen kann. Mit einem Sideboard, das mittlerweile zu einem absoluten Klassiker im Wohnzimmer avanciert ist, wirkt die Raumgestaltung dagegen schon deutlich stimmiger. Allerdings bringt dieses Möbel den Nachteil mit sich, dass es nur wenig Stauraum parat hat. Genau an dieser Diskrepanz setzt das Highboard an und weiß geschmackvoll diese Nische im Möbel-Portfolio für sich zu nutzen.

Noch mehr Trümpfe in petto

Damit nicht genug der Vorzüge, denn das Highboard ist auch in anderer Hinsicht eine ausgesprochen lohnenswerte Anschaffung. Insbesondere, wenn das gewählte Modell von PASCHEN ist. Unsere Highboards überzeugen durch ein stilvolles, minimalistisch gehaltenes Design, das durch und durch positiv auffällt. Frei von Schnörkeln und unnötigen Möbeldetails bereitet das Highboard fast schon „selbstlos“ Accessoires im Raum eine optimale Bühne. So finden Vasen, Leuchten oder auch Bilderrahmen auf der oberen Deckplatte die perfekte Stellfläche. Auf dieser Höhe werden alle diese Dinge bestens wahrgenommen. Auch lassen sich große Bilder auf einem Highboard perfekt abstellen und – ohne Bohren zu müssen – an der Wand anlehnen. Also wir von PASCHEN sind in jedem Fall #teamhighboard. Wie siehts mit euch aus?